Marina Lioubaskina

Marina Lioubaskina wurde 1960 in Usbekistan, in der Nähe von Buchara, geboren. Sie studierte an den Kunsthochschulen in Kaliningrad und St. Petersburg. Seit 1993 werden ihre Werke in zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen in Frankreich, Deutschland, Russland, der Schweiz und anderen Ländern gezeigt. Seit 1998 lebt sie in Berlin und arbeitet als freie Künstlerin (Grafiken, Fotografie, Performances) in Berlin, Moskau und St. Petersburg.

Marina Lyubaskina 2011 in Berlin Foto: Andreas Fertig

Marina Lioubaskina
2011 in Berlin
Foto: Andreas Fertig

2009 veröffentlichte sie ihr literarisches Debüt „Gemorroj ili Marinotschka, ty takaja nezhnaja“ (dt.: Marinotschka, du bist so zärtlich) im Moskauer Verlag Zebra E, der eng mit dem Namen Wiktor Jerofejew verbunden ist.

Webpräsenz: http://www.marina-l.de/

Veröffentlichungen:

  • Gemorroj ili Marinotschka, ty takaja neshnaja. Moskau, 2010: Zebra E. 235 S. Mit 16 S. Farbfotos der Autorin (Fotoserie Igra s petuškom, dt.: Spiel mit dem Hahn, 2003).
  • Marinotschka, du bist so zärtlich. Übersetzung aus dem Russischen: Annette Merbach. Tübingen, 2015: Konkursbuch Verlag Claudia Gehrke. ISBN 978-3887696764.

„Ein freies, ironisches, witziges und anrührendes Buch. Es ist erstaunlich, dass dies das erste literarische Werk der bekannten Künstlerin ist. Und man muss sagen: ein mutiges Werk, das die beeindruckende Stärke und authentische Freiheit der Autorin demonstriert.“

(Wladimir Sorokin, Umschlag der Originalausgabe)

Deutsche Version: Leseprobe

Rezension in deutscher Sprache: bei Novinki – gegengelesen